JGG2020 – 3 – Shirt

Zeit für das Dritte Teil unserer Jahresgrundgarderobe 2020.

Sie haben nun bereits ein Uni Sweat in einer Ihrer Grundfarben genäht und vielleicht bereits aktiv in Gebrauch und auch der schnell genähte Bündchenrock in Bunt, mit diversen Farben aus Ihrer geplanten Farbpalette, ist bereits fertig.
Vielleicht Sind Sie meiner Empfehlung gefolgt und wählten für den Rock einen Stoff, der im Design auch die Grundfarbe des Sweats enthält, dann können Sie bereits beide Teile als Kombi aktuell mit Legging oder waremer Strumpfhose und Stiefeln tragen.

Die Eine und Andere Näherin hat sich beim Kauf des Rockstoffes auch gleich eine zusätzliche Menge des Stoffes, ausreichend für das nun folgende Shirt gesichert.

Und nun nähen wir ein Basic-Shirt aus diesem Rock-Stoff. Vielleicht erschien Ihnen das Design beim Kauf vor wenigen Wochen noch fast zu bunt, doch so langsam wünschen wir uns eine Alternative zu den dunklen Farben und die bunten Farben gefallen von Tag zu Tag besser. Sie werden sehen, Sie werden auch den bunten Stoff bereits in wenigen Tagen lieben und können Rock und Shirt unendlich mit Ihren anderen Teilen der JGG kombinieren.

Für das Basic-Shirt wählen Sie einen Standard-Shirt-Schnitt.
Sie können einfach den Schnitt von JGG-1- nutzen und den Kragen weg lassen und einfach das Shirt mit schmalem Bündchen, mit Einfassstreifen versäubern oder auch einfach nur versäubern, umschlagen und festnähen.

Ein tolles Basis-Shirt finden Sie auch in der aktuellen Ottobre-Family für Lang- und Kurz-Arm. Spielen Sie mit Bündchen, mit Armlängen und Ausschnittgestaltungen.

Und auch im verwendeten JGG-Heft „Nähtrends, Mein Style“ eignet sich das Shirt mit verlängertem, schwungvollem Rückenteil und schöner, sichtbar abgesteppter Ausschnitt-Passe im Vorderteil prima. Shirts benötigt man mehrere. Ich habe ein Sweat mit Passe aus dem Schnitt von Mein Style genäht

(ier verwendet der Sweat mit Sprenkeln, noch ein wenig wärmer und somit ab sofort zu tragen)

und auch wagemutig einen kanllbunten Stoff mit Papageien, der es einfach für mich sein musste.

Solch ein Solitär-Teil macht sich stets gut im Kleiderschrank und wenn Sie ein Design wählen, das wieder einige Ihrer gewählten Grund-, Ergänzungs- oder auch Begleitfarben beinhaltet, dann ist auch dieses Shirt genial kombinierbar.  Das Shirt sehe ich im Sommer mit einem weißen Rock wenn es überaus heiß ist, mit schmaler Hose in kräftigem Blau aus elastischem Baumwoll-Satin, lässig in knöchellanger leichter Sommer-Jeans.

Dazu natürlich das Basic-Shirt aus dem Rockstoff

Und hier sehen Sie den bunten Stoff in Kombination mit dezenten Stoffen, so wie er dann mit Uni-Hose, Uni-Rock wirkt.

Uni-Jacke darüber und die Kombi ist perfekt, finde ich.

 

und aus dem Basic Ottobre wird es nun noch 2 Uni-Shirts, Lang- und Kurzarm geben. Bilder hier in Kürze.

All die hier verwendeten Stoffe und auch Kombi-Stoffe sowie Schnitte und Schnitthefte haben wir für Sie auf Lager im Studio und auch im Shop. Gerne sind wir Ihnen bei der Stoffauswahl behilflich.

Und nun los mit Shirt-Nähen. Gehen Sie in Serie – solch ein Shirt ist in einer Stunde genäht und wenn Sie schon dabei sind und sich einen Nachmittag Zeit nehmen können, dann liegen am Ende 2 oder auch 3 neue Shirts auf Ihrem Tisch.

Sie sind Anfänger und haben Fragen zu Schnittauswahl, Stoffauswahl, Stoffmenge, Zuschnitt, einem Nähdetail … – Gerne geben wir Ihnen Tips und helfen Ihnen weiter.

Hier noch Infos für die benötigte Stoffmenge:
für ein Basic-Shirt, Kurzarm kommen Größen bis 40 oder 42 bei 1,40 m Stoffbreite schon mit 80 cm Stofflänge aus. Bei Langarm benötigen Sie 1,40 – 150 m und bei Dreiviertel-Arm ca. 1,20 – 1,30 m.

Viel Erfolg und Freude beim Nähen Ihrer Shirts.